Input your search keywords and press "Enter".

Will you give me a Job?
Yes = Smile
No = Backflip

profilfoto_2021

1978 wurde ich in Berlin geboren. Ich ging brav zur Schule und beendete sie mit einem Realschulabschluß.
Noch unentschlossen, wohin die Reise gehen soll, versuchte ich mich in diversen Berufszweigen, ehe ich etwas fand wo ich mich wohl fühlte.

Schlussendlich ließ ich mich bei interactive-tools.de zur Mediengestalterin ausbilden und ein paar Jahre später begann ich als festangestellte Grafikerin und Vertriebsassistentin in der Skatehalle-Berlin. Während dieser Zeit betreute ich Kunden und Partner der Skatehalle, konzeptionierte und etablierte meine eigenen Events, kümmerte mich mit um Sponsorings, stellte mein eigenes Skateboard-Team auf – ich war nicht mehr nur Grafikerin, sondern auch verantwortlich für Werbung und Öffentlichkeitsarbeit.

Dieser Dreier-Kombination aus Grafik, Öffentlichkeitsarbeit und Marketing blieb ich treu, als ich 2008 in den cassiopeia Club, einer der bekanntesten Konzert- und Eventlocations in Berlin, wechselte. Hier erstellte ich Grafiken, produzierte Foto- und Videomaterial, kreierte Kulturevents, schrieb Pressetexte, gab den Newsletter heraus und betreute unsere „Junggrafikerin“ in Ausbildung.

Privat betreibe ich zusammen mit einem kleinen Team aus Ehrenamtlichen die Onlineplattform „Suck My Trucks„, zu der (bis zur Pandemie) auch ein jährlicher Wettbewerb, mit einem internationalem Starterinnenfeld gehörte. Im Rahmen von SMT haben wir jahrelang dafür gesorgt, weiblich gelesene Menschen im Skateboarding sichtbarer zu machen und uns für Equalpay im Wettkampf engagiert. Wir haben Workshopangebote geschaffen und Podiumsdiskussionen geführt. Wir haben unseren eigenen Content kreiert und uns europaweit einen Namen gemacht, um den man im Skateboarding einfach nicht mehr drum herumkam.

2013 half ich bei der Gründung des Vereins „Betonkultur e.V.“ und war auch bis zu seinem Ende 2022, Teil des Vorstands.

Im Januar 2017 begann ich meine Tätigkeit als Bundestrainerin des deutschen Olympia-Frauenteams im Skateboarden und beendete diese Tätigkeit im Dezember 2019.
Als erste Bundestrainerin in der Sparte Skateboard habe ich Arbeitsstrukturen entwickelt und umgesetzt, um die Zusammenarbeit zwischen LSB, DOSB, Sport-Kommission, Verband, Personal, Teammitgliedern, Eltern, der Öffentlichkeit und weiteren Außenstehenden zu ermöglichen und zu optimieren.
Ich betreute die deutschlandweit stationierten Regional*trainerinnen, entwickelte Ausbildungsmodule für Lizenzen und nam auch die Prüfungen ab.

Ich habe mit Marken wie Vans, adidas, Blue Tomato, Red Bull, Playstation und iriedaily zusammengearbeitet oder auch mit aktiven Menschen wie Shiran Habekost (Techn. Komitee bei World Skate, Veranstalter) – der mich stets für konzeptionelle Arbeiten zu Rate gezogen und um Mithilfe gebeten hat, Oder Caroline Rowland (CH/USA „New Moon“ – Host für Olympia und andere Major Sportevents, heute Egoli Media) – die mich in Santa Monica zu einem Meeting einlud, um sich von mir Input für ein besseres Standing der Veranstaltung „Street League“ (weltweit größte Street Skateboard Contestserie) zu holen und auch ein Konzept für die Öffentlichkeitsarbeit in den sozialen Medien.

Nach dieser Zeit ging ich es etwas ruhiger an und gründete mein eigenes Label „HOLZSTUECK“.
Eine Werkstatt, Skateboard-Upcycling, DIY und Baustellenholz-Recycling waren meine Themen. Es gab einen Onlineshop und einige Kooperationen im Gemeinnützigen Bereich. Dann kam das „Aus“ durch die Pandemie.

Nach einer (Zwangs-) Auszeit die wir alle durchmachen mussten, bin ich seit März 2022 wieder fest angestellt. Für den Turn- und Sportverein Tempelhof-Mariendorf e.V. bin ich als Grafikerin, Konzepterin und im Marketing tätig.

Nebenbei läuft die Ausbildung zur Vereinsmanagerin beim LSB. Die Reise ist noch nicht zu Ende.

Skillz

Deutsch
Englisch
MS Office
Konzeption
Projektmanagement / Koordination

Bundestrainerin | Teambetreuung | (Frauen) Olympiateam Skateboarding
Jan 2017 – Dez 2019
Als Bundestrainerin betreute ich das Nationalteam. Begleitete sie auf Wettkampf- und Trainingsreisen, erarbeitete Trainingskonzepte und setzte sie auch um, arbeite an dem Ausbildungsmodul zur C-Lizenz für die Sparte Skateboard mit und nahm den Schüler:innen auch die Prüfungen ab, machte Öffentlichkeitsarbeit, besuchte diverse Events um den Nachwuchs im Auge zu haben, hatte viel Kommunikation mit den Trainer:innen und Verbänden der anderen Länder, habe mich im Sportbereich weitergebildet, kurze Videoclips von den Reisen produziert u.v.m..
Download Arbeitszeugnis

cassiopeia | Grafikerin + Allrounderin
Jul 2009 – Sep 2013
Das cassiopeia ist eine Party- und Konzertlocation in Friedrichshain.
Meine Tätigkeitsbereiche: Erstellen von Grafiken im Print- und Webbereich (Flyer & Poster, Anzeigen, Banner), Erstellen & Überwachung von CI-Styleguides, Fotografieren, Filmen und Videoschnitt (Konzert- und Eventvideos), Event- und Projektmanagement, Publizistik und Pressearbeiten (die Website mit Content füllen, den Newsletter schreiben, Texte schreiben, Socialnetworks verwalten), Sponsorenhandling, Archivierung und Mediaclipping. Außerdem bildete ich von 2009 bis 2011 unsere Grafikauszubildende aus, welche ein Jahr früher abgeschlossen hatte und danach im Betrieb übernommen wurde.
Download Arbeitszeugnis

Five-o GmbH | Assistenz der Geschäftsführung
Jun 2006 – Jun 2009
Meine Tätigkeitsbereiche: Grafik, Werbung, Marketing, Akquise, Eventmanagement, Officearbeiten, Öffentlichkeitsarbeit, Distribution, Teambetreuung, Kooperationen erarbeiten und betreuen, Mediendokumentation und den Jahresbericht erstellen.
Download Arbeitszeugnis

Ausbildung zur Mediengestalterin für Digital- und Printmedien
Fachrichtung SCREENDESIGN
Sep 2000 – Juli 2003
interactive-tools Multimediaagentur

Realschulabschluß
Sep 1990 – Jul 1994
Moses-Mendelssohn-Oberschule

No More Posts
[mc4wp_form id=""]